24h Notfall-Service 079 407 63 93

Sonnenenergie - effizient und nachhaltig

Unsere Sonne ist ein riesiges Kraftwerk. Unerschöpflich, zuverlässig und kostenlos liefert sie uns eine gigantische Menge an Energie. Durch den Bau von Photovoltaikanlagen kann durch die Sonnenenergie eigener Strom produziert werden und mit einer thermischen Solaranlage lässt sich sogar heizen. Eine thermische Solaranlage liefert Ihnen Wärme und Behaglichkeit frei Haus – und Sie profitieren nicht nur von diversen Einsparungen, sondern leisten einen wertvollen Beitrag zum Schutz der  Umwelt. 
Der Bedarf an fossilen Brennstoffen wird durch die Verwendung von Solaranlagen effizient und nachhaltig gesenkt, ausserdem profitieren Sie von staatlichen Förderungen. Mit einer Solaranlage erlangen Sie mehr Unabhängigkeit, denn die erheblichen Preissteigerungen von Rohstoffen und Energielieferungen verlieren gänzlich den Einfluss auf Ihre Energiegewinnung.
Ob Strom oder Wärme, was an selbstproduzierter Energie erzeugt wird, muss nicht vom Energieversorgern bezogen werden. Als Betreiber einer eigenen Solaranlage, lassen sich nicht nur Energiekosten sparen, es werden auch keine wertvollen Rohstoffe verbraucht. Lassen Sie sich von uns beraten, ob Ihr Hausdach die Voraussetzungen für eine Solaranlage erfüllt.

Thermische Solaranlage - Solarthermie kurz erklärt

Solarthermie nutzt die Sonneneinstrahlung zur Erzeugung von Wärme. Warmwasser wird nicht mit Solarstrom generiert, sondern eine spezielle Solarflüssigkeit wird in den Sonnenkollektoren erhitzt, welche für die Warmwasseraufbereitung genutzt wird. Sowohl die Solarthermie als auch die Photovoltaik nutzen die Sonneneinstrahlung, aber bei Photovoltaik wird die gewonnene Sonnenenergie direkt in Strom umgewandelt. 

Solarthermie mit Zusatzheizung

Sonnenkollektoren 
Die Sonnenkollektoren auf dem Dach absorbieren die Sonnenwärme und wandeln die enthaltene Energie in Wärme um. Dabei wird die Solarflüssigkeit, eine Mischung aus Wasser-Frostschutz-Gemisch erhitzt und zum Brauchwasserspeicher weitergeleitet.

 

Wärmeübertrager / Zusatzheizung
Der Wärmeübetrager überträgt die Wärme der Solarflüssigkeit auf das Leitungswasser. Die Warmwasserversorgung kann auch mit einer Zusatzheizung abgesichert bzw. unterstützt werden.

Brauchwasserspeicherspeicher
Ist ein Vorratsbehälter, welcher zum Speichern der Sonnenwärme genutzt wird. So kann das Warmwasser über mehrere Tage gespeichert werden.

Solarstation
Die Solarstation bzw. der  Solarregler bestimmt, wann die Solarflüssigkeit von den Sonnenkollektoren zum Speicher und wieder zurückfliesst.

Lohnt sich eine thermische Solaranlage?

Mit einer richtig dimensionierten Solaranlage können Sie bis zu 60% Energie für die Warmwasseraufbereitung einsparen. Sie senken somit Ihre Stromkosten signifikant und tragen durch die Schonung von natürlichen Ressourcen zum Schutz der Erdatmosphäre bei.

HINWEIS – Photovoltaikanlagen (in Kombination mit eine Wärmepumpe) sind in den meisten Fällen wirtschaftlicher als Solarthermieanlagen. PV- Anlagen können einfacher installiert werden, sind langlebiger und weniger fehleranfällig als thermische Anlagen.

Menü schließen